Shiva-Lingam-massage

Nataraja, Herr des Tanzes

Eine Erscheinungsform des Hindu-Gottes Shiva

Nataraja als Herr des Tanzes, der die Unwissenheit unter seinen Füßen zertanzt und alles zerstört, was nicht auf Wahrheit und Liebe aufbaut.

Shiva

Shiva bedeutet Licht und Feuer und repräsentiert die männliche Kraft, die von der weiblichen Energie (Shakti) belebt wird.

In seinem kosmischen Tanz symbolisiert er den ewigen Kreislauf der Schöpfung, Zerstörung und Wiedererschaffung.

Lingam

Lingam bedeutet Säule oder Turm.

Dieser besondere Stein wird aus dem heiligen Fluss Narmada in Indien geborgen und verehrt als engergiespendender Kraftstein.

Die Form des Lingam-Steins symbolisiert die unsichtbare, unmanifestierte Schöpferkraft als männliche Energie (Shiva).

Die roten Markierungen im Stein symbolisieren die weibliche Energie (Shakti).

Shiva-Lingam

bedeutet dementsprechend Feuersäule.

Jeder, egal welchen Geschlechts, hat männliche und weibliche Energien in sich.

In der Shiva-Lingammassage werden diese Energien belebt und eventuell ausgeglichen, die unteren Chakren werden harmonisiert, Blockaden lösen sich, das Herzchakra kann sich öffnen.

Die Ruhephase am Ende dient der Wahrnehmung des 3. Auges und des Kronenchakras.


Die Shiva-Lingammassage ist ein Verehrungsritual der männlichen Energie,

Die Shiva und Shakti Energien werden belebt und ausgeglichen, die unteren Chakren werden harmonisiert, Blockaden lösen sich, das Herzchakra kann sich öffnen.

Die Ruhephase am Ende dient der Wahrnehmung des 3. Auges und des Kronenchakras.

Als kraftspendende Energieträger sind Nataraja und ein Lingamstein im Massagezimmer.

 

Ca. 45 Minuten 100 €

Für diese Anwendung steht nur Frau Beidermühle persönlich zur Verfügung!