Achtung! Die Regeln richten sich nach den jeweils gültigen Corona-Schutzverordnungen und das bedeutet, dass je nach Massageart unterschiedliche Vorschriften zu beachten sind!

 

Je nach dem ob Sie eine bestimmte Anwendung empfangen möchten oder ob Sie nur zum Einkaufs-, Beratungs- beziehungsweise zu einem Schulungsgespräch zu uns in die Praxis kommen, gelten ebenfalls unterschiedliche Einlassregeln!

 

Unter land.nrw/corona finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen und die derzeit gültige Verordnung. Hier fassen wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammen, welche derzeit immer zu beachten sind:

 

  • Zugang zu unseren Räumen nur mit medizinischer Maske - mindestens OP-Masken*):
    Für unser Team und für Sie selbst ein wichtiger Schutz, den wir sehr ernst nehmen! Bitte bringen Sie eine geeignete medizinische Maske selbst mit. Wir haben aber immer auch eine begrenzte Anzahl von Masken nach FFP2 Standard hier vor Ort.

  • Handhygiene:
    Bei Eintritt haben Sie die Möglichkeit Ihre Hände hautschonend zu waschen und zu desinfizieren. Damit bleiben viele Keime vor der Tür.
  • Viel frische Luft:
    Vor und nach jedem Termin wird gut gelüftet. Sie sind stets alleine im Raum - bzw. mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen mit einer Person aus dem Team. In der Praxis befindliche Raumluftfilter schützen Sie und die Mitarbeiterinnen zusätzlich
  • Ohne Symptome, die auf SARS-CoV-2 hindeuten:
    Für Gäste und Team gilt gleichermaßen, bitte prüfen Sie Ihre gesundheitliche Situation bevor Sie zu uns kommen, um niemanden in Gefahr zu bringen. Termine dürfen auch kurzfristig abgesagt werden. Die Gesundheit geht in jedem Fall vor.
    Personen mit mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder anderen für COVID-19 typischen Symptomen dürfen unsere Räume NICHT betreten.
  • Keine Anrufe mit unterdrückter Rufnummer

  • Regelmäßge Tests / Impfung
    Wir testen uns täglich selbst! Einige gelten zusätzlich auch bereits als "vollständig immunisiert".

*) Medizinische Masken im Sinne der Coronaschutzverordnung NRW sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 und höheren Standards jeweils ohne Ausatemventil oder diesen vergleichbaren Masken (insbesondere KN95/N95).